Deutschland, Hotel, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Zu Gast im Welcome Hotel Frankfurt

Doppelbett im Welcome Hotel in Frankfurt

Im Westen Frankfurts befindet sich das Welcome Hotel an der Leonardo-da-Vinci Allee. Ein Bericht über unseren Aufenthalt.

Die Zimmer im Welcome Hotel in Frankfurt

Das Doppelzimmer im Welcome Hotel in FrankfurtIm Rahmen eines besonderen Übernachtungsangebots verbrachten wir zwei Nächte im Welcome Hotel im Frankfurter Westen. Das modern eingerichtete Hotel wurde 2010 erbaut und befindet sich in einem guten, gepflegten Zustand. Auf sieben Stockwerke verteilen sich die Zimmer, deren Badezimmer durch eine besondere Scheibe vom Schlafbereich abgetrennt ist: die obere Hälfte ist durchsichtig, der untere Teil in Milchglasoptik, was für ein besonderes Duscherlebnis führt, zumal Lautsprecher im Badezimmer dafür sorgen, dass der Ton aus dem Schlafbereich dort ebenfalls zu hören ist. Der Toilettengang ist dank einer Verwinkelung jedoch privat genug, so dass man nicht vom Schlafzimmer aus beim „privaten Geschäft“ beobachtet werden kann. 😉

Blick auf das Badezimmer im im Welcome Hotel in Frankfurt

Zu der Ausstattung des Zimmers gehören neben großzügigen Schränken noch ein groß dimensionierter Safe inkl. innenliegendem Stromanschluss, eine Kapsel-Kaffeemaschine, ein Fön und eine Klimaanlage, die zugleich als Heizung fungiert.

Abendessen am Buffet

Das Abendessen im Welcome Hotel in FrankfurtIn unserem Arrangement war auch an einem Abend ein Abendessen im hoteleigenen Restaurant inbegriffen. Drei Gänge sollten es eigentlich sein, es gab aber Buffet, an dem man sich nach Belieben bedienen konnte – von herzhafter Kartoffelsuppe über Lachs in Kurkuma-Sauce bis hin zu Putengeschnetzeltenpfanne mit Reis und mediterranem Gemüse sowie diversen Nachtisch-Crèmes mit Früchten gab es alles, was das Herz begehrte.

Leckeres Frühstück im Welcome Hotel

Ein ähnlich gutes Bild zeichnete sich auch beim Frühstück: zahlreiche Brot- und Brötchensorten, Rühreier, Bratwürste, gratinierte Gemüsestücke gab es als herzhaften Teil, abgerundet wurde das reichhaltige und frische Angebot von süßen Teilchen, zahlreichen Marmeladen, Joghurts und sogar frischen Pfannkuchen inkl. obligatorischem Ahornsirup. Kurzum, das Frühstück war wirklich ausgezeichnet und die vielen Teesorten sorgten für Bonuspunkte.

Unser Fazit

Es gefiel uns im Welcome Hotel in Frankfurt wirklich sehr gut und wir verbrachten dort zwei schöne Tage. Positiv zu erwähnen ist auch die günstige Verkehrsanbindung in die Innenstadt. Mit der Straßenbahn Linie 17 lässt sich direkt vom und zum Hauptbahnhof in ungefähr 15 Minuten fahren.

→ Zur Website des Welcome Hotel Frankfurt

Das Welcome Hotel in Frankfurt

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.