Italien, Nahziele, Südtirol
Schreibe einen Kommentar

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorf

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorf

In Südtirol gibt es in der Nähe von Meran einen fantastischen Park – die Gärten von Schloss Trauttmansdorf.

Tolle Gartenlandschaften

Sie sind eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Gegend um Meran – die gut 12 Hektar umfassenden Gärten des Schloss Trauttmansdorf. Umgeben von der malerischen Landschaft der Texelgruppe gibt es hier Gärten aus aller Welt. Ob Europa, Asien, Amerika, ob in feuchtem Klima oder eher in der Wüste beheimatet – hier gibt es über 80 verschiedene Gartenlandschaften aus aller Welt.

Parkplatz der Gärten von Schloss Trauttmansdorf Schautafel der Gärten von Schloss Trauttmansdorf Preise der Gärten von Schloss Trauttmansdorf Übersichtskarte der Gärten von Schloss Trauttmansdorf

Eintritt und Kontrolle

Die verschiedenen Bereiche sind durch schön angelegte Wege miteinander verbunden, gute Wegweiser zeigen die Richtung an und überhaupt gibt es überall etwas zu entdecken. Geparkt wird für 4 € Tagespreis direkt auf der anderen Straßenseite auf einem der großen, mit Schranken versehenen Parkplätze. Der Eingang erfolgte coronakonform sogar inkl. kontaktfreiem Temperaturcheck an der Kasse. Zu unserem Besuch im Jahr 2020 war übrigens auch der Eintrittspreis auf 11 € pro erwachsener Nase reduziert.

Eingang der Gärten von Schloss Trauttmansdorf Wegweiser in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf Weg in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf Wasserfall in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf Ein Bergbach in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf

Viele Attraktionen

Das Schloss selbst lässt sich zu normalen Zeiten auch noch besichtigen, wir verzichteten jedoch darauf und hatten es einzig auf die tollen Gartenlandschaften abgesehen. Wir starteten in Asien und einem Bambus-Schwerpunkt, dann ging es jedoch schnell hinauf durch die Bergbach-Landschaft und einem Wasserfall bis hin zu terrassenförmig angelegten höheren Ebenen. Dort statteten wir auch dem „Matteo Thun’schen Gucker“ einen Besuch ab, bewegten uns danach in Schlangenlinien die schön angelegten Wege wieder hinunter und waren sehr erstaunt, dass wir so schnell fast zwei Stunden Zeit in dieser tollen Anlage verbracht hatten. Wir waren aber auch schon etwas später am Tag dort unterwegs und trafen insgesamt nur sehr wenige Menschen.

Terrassen in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf Schöne Wege in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf Schön angelegte Wege in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf Sonnenblumen in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf Brunnen in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf

Ein zu kurzer Besuch

Kurzum, uns hat es dort super gefallen, wir hätten auch gerne noch mehr erkundet, aber das Ende der Öffnungszeiten näherte sich und zugleich machte sich nach einem langen Tag auch der Magen etwas lauter bemerkbar. Nicht zuletzt durch die Laufwege über insgesamt 100 Höhenmeter in diesen Anlagen hatten wir ordentlich Hunger bekommen, den wir auch in der Umgebung stillen wollten. Aber dazu bald mehr.

Weingang in den Gärten von Schloss Trauttmansdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.