Italien, Nahziele, Südtirol
Schreibe einen Kommentar

Der Tappeinerweg in Meran

Ausblick vom Tappeinerweg auf die Altstadt von Meran

Der Tappeinerweg gehört zu den schönsten Promenaden Merans. Den Ausblick solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Auf 380 Metern Höhe gelegen, bietet der Tappeinerweg nicht nur einen grandiosen Ausblick über die Dächer Merans, er ist zudem ein schöner Wanderweg. 4 Kilometer kann man auf dem Tappeinerweg von Meran bis nach Gratsch erwandern, stets entlang der Sonnenseite.

 

Zugang zum Tappeinerweg

Weiteres Eingangstor zum Tappeinerweg in MeranEs gibt mehrere Zugänge zum Tappeinerweg,  u.a. über die Gilfpromenade, vorbei am Pulverturm oder über den Tiroler Steig hinter der Stadtpfarrkirche, dort gibt es einen Treppenaufgang. Wir wählten den Zugang beim Pulverturm und liefen bis zu Tiroler Steig. Entlang der Strecke gibt es Einkehrmöglichkeiten, so dass man sich bei warmen Temperaturen gut erfrischen kann.

Ausblick auf die Altstadt

Ausblick vom Tappeinerweg auf die Pfarrkirche St Nikolaus in MeranDen wohl schönsten Ausblick auf die Altstadt von Meran hat man im Bereich des Pulverturms. Der Pulverturm ist ein mittelalterlicher Befestigungsturm, der im 18. Jahrhundert als Depot für Schießpulver verwendet wurde. Dieser kann besucht werden, wir genossen aber den Blick direkt vom Tappeinerweg. Ein schöner Platz zum Fotografieren mit einer tollen Sicht. Blick vom Tappeinerweg auf die Altstadt von Meran

Franz Tappeiner

Denkmal zu Ehren von Franz Tappeiner in MeranDen Tappeinerweg haben wir übrigens dem Vinschgauer Kurarzt Franz Tappeiner zu verdanken, er gestaltete die Park- und Gartenlandschaft. Entlang der Strecke, die keine Steigung aufweist, sind zahlreiche heimische und exotische Pflanzen zu bewundern. Bänke entlang der Strecke laden zu einer kleinen Rast ein.  Franz Tappeiner zu ehren wurde am Tappeinerweg ein Denkmal errichtet. Auf der Höhe des Denkmals gibt es zudem einen schönen Aussichtspunkt. Wir haben den Spaziergang entlang des Tappeinerweges sehr genossen und die Zeit in Meran zudem. Entlang des Tappeinerwegs in Meran

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.