Fernziele, Florida, Kulinarisches, USA
Schreibe einen Kommentar

Auf einen Burger mit JFK

Im New Yorker JFK Airport gibt es die üblichen DutyFree-Läden, Boutiquen, überteuerte Supermärkte und dann noch eine Burger-Braterei, die uns den Atem geraubt hat.

Eine leckere Flugpause bei Shake Shack

Der Shake Shack am JFK AirportKurz vor unserem Transatlantik-Rückflug von New York Citys JFK Airport hinüber nach Amsterdam hatten wir noch einiges an Pause. Wir schlenderten durch den großen, allerdings auch etwas in die Jahre gekommenen Flughafen, gaben bei einer freundlichen Airline-Mitarbeiterin noch unsere Postkarten auf (seit 9/11 wurden sämtliche öffentlichen Briefkästen im Flughafen entfernt!) und verspürten nach einiger Zeit dann doch ein recht intensives Hungergefühl. Neben zig Supermärkten mit teils wahnsinnig teuren Sandwiches entschieden wir uns für Shake Shack, eine Burger-Kette, die eine Filiale im JFK Airport betreibt.

Die Schlange davor ließ uns aufhorchen – hier schien es gutes Essen zu geben und das auch noch zu verhältnismäßig günstigem Kurs. Kurzum, wir bestellten und teilten uns ein Menü, bestehend aus einem Cheeseburger, leckeren Pommes Frites und einer ebenso ausgezeichneten Käsesauce. Kurzum – wir waren begeistert. Qualitativ konnte das Essen durchaus mit den Boulevard Burgern oder gar der Gourmet Burger Kitchen in London mithalten – und das soll ja schon etwas heißen.

Solltet ihr also einmal am JFK Airport sein und Fast Food – Hunger verspüren – dies ist unser Tipp für Euch!

→ Zur Website von Shake Shack

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.