Hotel, Italien, Kalabrien, Kulinarisches, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Zu Gast im Agriturismo Creta Rossa

Das Agriturismo Creta Rossa

Wir ließen das Hotel Tropis in Tropea hinter uns und machten uns auf ins Landesinnere. Das Agriturismo Creta Rossa war unsere Unterkunft für die nächsten Nächte in Kalabrien.

Wir haben unseren Aufenthalt in Kalabrien bewusst aufgeteilt. Bereits in der Toskana haben wir die Vorzüge eines Agriturismo kennengelernt und wollten daher auch in Kalabrien ein paar Tage in der Natur verbringen.Das Agriturismo Creta Rossa ist ein eingetragenes Agriturismo

Das Agriturismo

Auffahrt des Agriturismo Creta RossaAufgrund der guten Aufmachung der Website blieben wir beim Agriturismo Creta Rossa hängen. Wir buchten ein Doppelzimmer mit Halbpension, denn von unserer ersten Agriturismo Erfahrung wussten wir von einem tollen kulinarischen Angebot, welches wir auch auf das Creta Rossa übertrugen. Es waren nicht viele Gäste im Agriturismo, da es Anfang Juni 2019 noch Nebensaison war. Pino, der Betreiber des Creta Rossa, empfing uns herzlich und mit ein paar deutschen Sätzen. Er zeigte uns unser gemütliches Zimmer und erklärte alles.

Kulinarisch verwöhnt

Restaurant im Agriturismo Creta RossaEs war schon später Nachmittag, so dass das erste Abendessen auch nicht lange auf sich warten ließ. Das Essen bestand aus mehreren, sehr üppigen Gängen. Wir waren etwas ausgehungert, so dass wir uns an der Vorspeise schon so statt gegessen haben, dass wir am Ende des Abendessens uns erstmal hinlegen mussten. 🙂 Ihr lest aber daran schon: es war sehr lecker.

Relaxen im Garten

Zum Agriturismo gehört ein Garten mit einem Pool und Sonnenliegen. Den Bereich hatten wir quasi für uns alleine. Pino zauberte leckere Snacks und Getränke, das steht aber den Gästen frei, dieses Angebot zu nutzen. Wir ließen uns jedenfalls voll umfänglich verwöhnen und haben die die Zeit im Agriturismo sehr genossen.

Abreise

Das Frühstück, welches wir ebenfalls mitgebucht haben, fiel italienisch aus. Nicht sonderlich umfangreich aber vollkommen ausreichend. Das Wichtigste: es war lecker und frisch und der Kaffee schmeckte ausgezeichnet. Nach zwei Nächten und zwei italienischen Veranstaltungen, die in der Zeit im Creta Rossa stattfanden und uns einen Einblick in die dortige Feierkultur gaben, ging unsere Zeit in Kalabrien endgültig zu Ende und wir machten uns auf zum Flughafen nach Lamezia Terme.

Hier befindet sich das Agriturismo Creta Rossa:

→ Zur Website des Agriturismo Creta Rossa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.