Deutschland, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Winterliche Aussicht von der Strahlenburg

Winterliche Aussicht von der Strahlenburg 03

Im Winter ist die Sicht oft besser als im Sommer – aufgrund der kalten, klaren Luft. Wir haben uns davon mal überzeugt an der Strahlenburg in Schriesheim.

Ein kühler Besuch an der Burgruine

Es war dann doch schon etwas kühl dort oben. Der winterliche Wind pfiff uns um die Ohren und dabei wollten wir doch nur in Ruhe das Panorama genießen. 😉 Leider war die Strahlenburg, idyllisch hoch oben an der Bergstraße an der Flanke des Ölbergs oberhalb Schriesheims gelegen, geschlossen. Die im 13. Jahrhundert erbaute und heute nur noch als Ruine erhaltene Burg befindet sich seit einiger Zeit in Privatbesitz und nur wenn das dort ebenfalls befindliche Restaurant geöffnet hat, lässt sich auch ein Einblick von innen erhaschen.

Winterliche Aussicht von der Strahlenburg 10

Weingärten und die Burg

So mussten wir uns mit der Außenansicht sowie den umliegenden Weingärten begnügen. Diese erstrecken sich rund um die Burgruine – übrigens wurden Teile der Burg für den Bau von Weingartenmauern verwendet. Die Aussicht von oben ist jedenfalls atemberaubend und lud auch uns zum leicht frösteligen Verweilen ein. Ein Besuch der Strahlenburg an einem Wintertag ist aber eben auch echt eine Herausforderung: der kalte Wind, der dort oben je nach Wetterlage bläst. Also warm anziehen und auf jeden Fall eine Jacke mitbringen! Parken kann man übrigens prima auf dem zum Restaurant gehörigen Parkplatz – nur der einspurige Anfahrtsweg ist dann doch streckenweise etwas abenteuerlich, wenn Gegenverkehr kommt. Es geht da schon recht steil und ohne Leitplanken den Hang hinunter.

Winterliche Aussicht von der Strahlenburg 05

Lohnt sich aber alleine schon aufgrund des Panoramas auf jeden Fall! Hier noch die Anfahrtskarte, wir haben mal den Parkplatz markiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert