Fernziele, Malaysia
Schreibe einen Kommentar

Unterwegs auf Langkawi

Langkawi Schriftzug an der Adlerstatue in Kuah auf Langkawi

Langkawi erkundeten wir während unserer Kreuzfahrt auf der AIDAbella einen Tag lang individuell mit dem Taxi und lernten so viele Ecken der Insel kennen.

Blick auf die Adlerstatue in Kuah auf LangkawiVom Kreuzfahrtterminal aus ging es zunächst nach Kuah, die Hauptstadt Langkawis. In Kuah befindet sich das riesige Wahrzeichen der Insel in Form eines Adlers. Ein Adler deswegen, da der Name Langkawi vom malaiischen Wort für Adler abgeleitet ist. 12 Meter ist die Statue hoch und sie befindet sich passenderweise am Eagle Square in Kuah. Als beliebtes Fotomotiv halten hier viele für ein paar Schnappschüsse an und fahren dann weiter.Die 12 m hohe Adlerstatue in Kuah auf Langkawi

Kalksteinpanorama

Nach ein paar Bildern fuhren wir ebenfalls weiter und es ging nach Tanjung Rhu Beach im Norden der Insel. Am Tanjung Rhu Beach gibt es zwei Hotelanlagen, die am Strand ihre Liegestühle aufgebaut haben. Security sorgt dafür, dass diese auch nur von Hotelgästen eingenommen werden. Jedoch gibt es auch einen öffentlichen Part für jedermann. Schattige Plätze gibt es dort jedoch kaum. Die rote Flagge zeigte an, dass aufgrund von starker Strömung das Baden verboten war, mit den Füßen waren wir aber trotzdem kurz im Wasser. 🙂 Das Panorama am Tanjung Rhu Beach war sehr schön und es waren zudem wenige Gäste dort, so dass wir den Strand voll und ganz genießen konnten.Tanjung Rhu Beach auf Langkawi

Schöne Sicht von der Skybridge

Vom Tanjung Rhu Beach ging es weiter zur Cable Car und anschließend zur Skybridge, worüber wir euch hier schon ausführlich berichtet haben.Blick von der Skybridge auf Langkawi

Duty Free Shopping

Die letzte Station des Tages hieß Cenang Beach und ist das touristische Zentrum auf Langkawi. Wir sahen vom Taxi aus viele Hotels, Restaurants und Shops. Unser Fahrer berichtete uns, dass die Gäste vor allem aufgrund des großen Duty Free Angebots nach Cenang Beach kommen. Er ließ uns an einem riesigen Kaufhaus raus, wo es von Spirituosen, Parfüms, Süßigkeiten bis hin zu Schmuck und Kleidung alles gab – und das steuerfrei. Wir schauten uns um und entdeckten ein paar Kleinigkeiten, die wir aufgrund des Preisvorteils mitnahmen. 

Fazit

I Love Langkawi Schriftzug in Kuah auf LangkawiZusammenfassend können wir sagen, dass uns Langkawi positiv überrascht hat. Die Insel ist sehr grün und modern zugleich. Die Straßen waren sehr gut ausgebaut und man merkte, dass auf der Insel investiert wird. Vom Taxifahrer erfuhren wir, dass es Mitte der 90er los ging mit dem Tourismus auf Langkawi und dieser Zweig nach und nach ausgebaut wurde. Wir haben keinen Vergleich, wie es damals auf Langkawi war aber das, was wir vorgefunden haben, hat uns sehr gut gefallen. Eine individuelle Tour mit dem Taxi würden wir zudem wieder machen. Wichtig ist bloß, dass sich der Fahrer gut verständigen kann.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.