Bahamas, Fernziele, Kreuzfahrt, Nordamerika
Schreibe einen Kommentar

Unsere Kabine auf der Carnival Elation

Die Carnival Elation

Auf der Carnival Elation machten wir eine Kreuzfahrt auf die Bahamas und starteten dabei von Jacksonville, Florida aus. Bevor wir euch von der Kreuzfahrt berichten, geht es hier zunächst um unsere Kabine.

Auf der Carnival Elation bewohnten wir eine Außenkabine auf Deck 6. Deck 6 war sehr praktisch, denn wir hatten kurze Wege zum Essen und auch an Deck waren wir schnell. Wir hatten allerdings Glück, denn wir buchten eine Glückskabine. Die Preise für Glückskabinen sind etwas niedriger, dafür weiß man allerdings nicht, welche Kabinennummer man erhält. Stattdessen bucht man lediglich die gewünschte Kategorie. Die Zuteilung erfolgt dann ein paar Wochen vor Abreise durch die Reederei. Wem dies zu unsicher ist oder eine bestimmte Kabine bewohnen möchte, der hat bei Buchung natürlich auch die Möglichkeit eben diese Kabine auszuwählen. Wir waren jedenfalls zufrieden, als wir unsere Zuteilung der Außenkabine auf Deck 6 erhielten. 🙂

Unsere Außenkabine

Kostenloses Wasser auf der Carnival ElationAuf der Carnival Elation angekommen, konnten wir pünktlich um 13.30h unsere Kabine beziehen. Unsere Kabine war frisch und wartete auf uns. Im Vergleich zu den letzten Carnival Schiffen war unsere Kabine auf der Carnival Elation moderner gestaltet aber ebenso groß, wie wir es schon kannten. Wir hatten daher gut Platz, was uns sehr freute. Positive Neuerung: der Safe ließ sich nun per PIN schließen und nicht mehr per Kreditkarte, was wir als deutlichen Vorteil bewerteten. Da wir wiederkehrende Gäste auf einem Carnival Schiff unterwegs waren, erhielten wir zwei große Wasserflaschen zur Begrüßung auf die Kabine. Aussenkabine auf der Carnival Elation

Badezimmer auf der Carnival Elation

Dusche auf der Carnival ElationDas Badezimmer empfanden wir ebenfalls als geräumiger und das Konzept der Ablageflächen war zudem durchdachter. Wir hatten daher auch im Badezimmer ausreichend Platz, um unsere Sachen zu verstauen. Die Stewards kamen auch auf der Carnival Elation mehrmals am Tag vorbei. Wir hingen irgendwann das ‚Nicht-stören-Schild‘ raus, damit nicht dauernd unsere Kabine gereinigt und die Handtücher gewechselt werden. Aus Umweltgründen ist dies wirklich nicht nötig. Zwischenzeitlich hat Carnival den Ablauf aber auch geändert und die Passagiere werden von den Stewards am ersten Tag befragt, wie es ihnen recht ist.Badezimmer auf der Carnival Elation

Informationen zur Kreuzfahrt

Ein Fernseher fehlt auf der Kabine der Carnival Elation natürlich auch nicht und darüber kann man sich nicht nur über das aktuelle Programm, den nächsten Hafen und über Neuigkeiten aus aller Welt informieren, es gibt auch mehrere Außenkameras, die unter anderem den Pool einfangen. Ein aktuelles Tagesprogramm bekommt man durch die Stewards bereits am Vorabend ausgehändigt, so dass man wörtlich auf allen Kanälen informiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.