Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Online zur neuen Reiseapotheke

Bei der Shop Apotheke lässt es sich gut online bestellen

Wir haben es getan – die alte Medikamentenkiste wurde mal durchforstet und was fanden sich da für Schätze: schon mal benutztes Nasenspray, Magentropfen aus dem Jahre 2015 und angebrochene Hustensaft-Reste. Kurzum, Zeit, für einen frischen Reset unserer Reiseapotheke – natürlich online unterstützt. 

Ausmisten alter Arzneimittel

Das Ausmisten der Medikamente geschieht eigentlich viel zu selten. Auf der einen Seite ist es ja schön, wenn man nur sehr selten krank ist, aber dann fristen die Medikamente eben auch ein einsames Dasein, welches mit Vergessen einhergeht. Und im Gegensatz zu manchen Lebensmitteln (wir denken da nur an unbehandeltes Speisesalz mit lächerlichem Ablaufdatum!) sollte man bei Medikamenten wirklich auf das Haltbarkeitsdatum achten und angebrochene Mittel ohnehin besser entsorgen, bezieht sich das Datum nur auf ungeöffnete Medikamente. Die spätere Entsorgung wiederum sollte natürlich fachgerecht erfolgen – im Regelfall über den Hausmüll oder an speziellen Annahmestellen. Im Internet könnt Ihr Euch bei Eurem lokalen Müllentsorger informieren, wie Ihr alte Medikamente am besten – und somit ohne Schäden für die Umwelt zu verursachen – entsorgt.

Was in die Reiseapotheke gehört

Doch sind die Medikamente erst einmal entsorgt, stellt sich schnell die Frage, was denn überhaupt in die Haus- oder Reiseapotheke soll. Getreu unserem Namen haben wir einen Fokus auf die Reisevariante gelegt und uns informiert, was in eine gute Reiseapotheke so alles sollte. Wir sind dabei auf grundsätzlich folgende Medikamententypen bzw. deren Wirkungsgebiete gestoßen:

  • Fieber und Kopfschmerzen
  • Magen-Darm-Probleme
  • Hautirritationen (aufgrund von Insektenstichen, Sonnenbrand oder allergischen Reaktionen)
  • Halsschmerzen
  • Nasenspray
  • Wunddesinfektion
  • Sonnencreme

Klar, das hängt natürlich auch etwas vom geplanten Zielort der Reise ab. Das Nasenspray ersetzen wir beispielsweise selbst auch auf Reisen gerne durch Salzwasser-Nasenspülungen, aber die Liste soll ja auch nur eine erste Orientierung geben.

Bestellung bei der Online-Apotheke

Als nächstes führten wir dann noch geschwind eine Inventur unserer Medikamente durch und entschieden, womit wir unsere Apotheke auffüllen wollten. Die Frage, ob wir in einer ortsansässigen Apotheke oder im Internet bestellen sollten, beantworteten wir der Natur unseres Blogs entsprechend: es sollte eine Online-Bestellung werden. Gesagt getan – unsere Wahl fiel auf die Shop-Apotheke, hier hatten wir ohnehin vor einiger Zeit schon einmal bestellt.

 Der Warenkorb der Shop Apotheke

Der Bestellvorgang an sich ist einfach und verlief in mittlerweile gewohnter Manier. Entweder klickt man sich durch den Kategorienbaum oder gibt direkt seine Suchbegriffe ein, was dann wiederum zu Trefferlisten mit den möglichen Produkten führt. Alles in den Warenkorb, Daten angegeben, Lieferort und Bezahlart definiert und schon kann nach einer abschließenden Prüfung der Warenkorb bestellt und das Paket kurz darauf verfolgt werden. Übrigens fallen die Versandkosten hier bereits ab 19 € weg und die hatten wir mit unserer Reiseapothekenbestellung schnell voll. Konkret bestellten wir:

  • Ein Mittel gegen Magen-Darm-Erkrankungen
  • Kopfschmerztabletten
  • Ein Mittel gegen Durchfall
  • Hygienetücher

Gerade letztere, die einzeln verpackten Hygienetücher, haben sich übrigens wirklich schon ausgezahlt. Bei aufzugebendem Gepäck dürfen Flüssigkeiten ja ohnehin mit in den Koffer, bei Handgepäck steht man aber aufgrund der 1-Liter-Begrenzung oft vor der Frage, auf was man verzichtet. Die leicht angefeuchteten Hygienetücher gelten dabei nicht als Flüssigkeit und können daher direkt so mit ins Handgepäck.

Das Paket ist da

Zwei Tage später hielten wir das Paket dann auch in den Händen. Der Inhalt lag lose in einem ausreichend großen Paket und hatte den Transport wohlbehalten überstanden. Neben den bestellten Medikamenten befand sich noch ein Informationsheft der Shop Apotheke sowie ein „so gesund“ Heft im Lieferumfang – vergleichbar mit der Apotheken Rundschau, in der es alle möglichen Tipps und Tricks rund um das Thema Gesundheit gibt und die zweimonatig erscheint.

So kam unsere Internetbestellung an

Kurzum, wir fühlen uns nun gut gerüstet für den nächsten Urlaub, auch wenn wir natürlich hoffen, dass wir die Medikamente gar nicht zum Einsatz bringen müssen. 😉

→ Zur Website der Shop Apotheke

Wir bedanken uns bei der Shop Apotheke für die freundliche Kooperation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.