Deutschland, Hotel, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Kurzaufenthalt im Hotel Hanken auf Wangerooge

Doppelzimmer im Hotel Hanken auf Wangerooge

Das drei Sterne Hotel Hanken befindet sich unweit der Promenade von Wangerooge. Für einen Kurzaufenthalt checkten wir hier ein.

Bereits in vierter Generation wird das Hotel Hanken betrieben und ist somit eine Institution auf der Insel. Wir kamen mit der frühen Fähre an und hatten Glück, denn unser Zimmer war schon bezugsfertig. Der Check-In war schnell und unkompliziert und ein Fahrstuhl brachte uns schließlich in die zweite Etage zu unserem Zimmer.Zimmerflug im Hotel Hanken auf Wangerooge

Renovierte Zimmer

Das Hotel investiert regelmäßig, um die Zimmer und die Hotelanlage an sich auf Stand zu halten. So wurden auch die Zimmer zuletzt renoviert und machten somit für das Alter des Hauses einen verhältnismäßig modernen Eindruck.  Lediglich die gelbe Bettwäsche und Bettlaken passten da überhaupt nichts in Konzept. Das Badezimmer hingegen war sehr modern und mit einer Regendusche ausgestattet. 

Frühstück mit Herausforderungen

Gebucht haben wir den Aufenthalt mit Frühstück, welches bis 11h am Sonntag als Buffet serviert wird. Viele Angestellte waren vor Ort. Die Tätigkeiten waren nicht immer zu erkennen, denn bedauerlicherweise war das Buffet schon sehr leergeräumt. Der Saft war leer, Gläser waren ebenfalls nicht mehr vorhanden und Ei gab es keines mehr. Auf Nachfrage auch von anderen Gästen wurde das Buffet dann wieder ergänzt. Ein Pluspunkt waren die Kaffeespezialitäten, die auf Wunsch gezaubert wurden und qualitativ gut waren. 

Und hier befindet sich das Hotel Hanken auf Wangerooge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.