Kreuzfahrt, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Mit der Mein Schiff 2 in der Adria

Die Mein Schiff2

Im letzten Jahr kamen gleich mehrere Neuerungen zusammen: Mein Schiff fährt zum ersten Mal in der Adria, für uns war es zugleich die erste Kreuzfahrt auf einer Mein Schiff und wir buchten im Rahmen einer Kreuzfahrt zum ersten Mal ein Pauschalpaket inkl. Anreise und Transfer – ganz schön spannend alles.

Die Mein Schiff 2 ist es, die seit der letzten Saison in der Adria unterwegs ist. 7 Tage in einer Außenkabine buchten wir, inkl. Flug ab und bis Düsseldorf und den Transfers. Eigentlich sind wir lieber individuell unterwegs aber das Angebot war zu verlockend und warum nicht mal etwas Neues ausprobieren?! 🙂 

Unsere Route mit der Mein Schiff 2

Wir starteten auf Malta und fuhren zunächst nach Dubrovnik, dann nach Bari in Italien, anschließend zurück nach Kroatien nach Split, weiter nach Koper in Slovenien und kamen schließlich in Triest an. Zwei Seetage hatten wir auf der Reise. Es waren vor allem Dubrovnik und Split, die uns besonders reizten und weswegen wir uns für diese Route entschieden haben.

Der Flug

Von Düsseldorf startete eine gecharterte Condor Maschine, die uns zusammen mit vielen anderen Kreuzfahrtpassagieren nach Malta flog. Wir sind von einem Linienflug ausgegangen und waren ganz verwundert. dass wir im Vorfeld keinen Flug im Flugplan fanden. Die gecharterte Maschine erklärte den Umstand. Der Flug verlief unspektakulär und so landeten wir rund 2,5 Stunden später auf Malta. Es war schon später Nachmittag und uns war bewusst, dass wir von Malta nichts mehr sehen werden. Da hatten die frühen Anreisen einen deutlichen Vorteil. Wären wir individuell angereist, hätten wir ebenfalls einen frühen Abflug gewählt.  

Der Flughafen von Malta

Der Transfer

Am Flughafen auf Malta waren wir die einzige Maschine, die gelandet ist. Im Ankunftsbereich waren gleich zahlreiche TUI Guides, die den Weg zum Gepäckband wiesen. Für uns etwas zuviel des Guten aber es waren auch viele Ältere dabei, die über den Service froh waren. Nachdem wir unser Gepäck bekamen, ging es mit Hilfe der nächsten Guides raus zum Busparkplatz. Dort hatte sich schon eine Schlange gebildet und nach und nach wurden die Busse befüllt. Dort wurden dann auch die Transfer Voucher eingesammelt. Ein Guide fuhr pro Bus mit und das Gefühl ein Pauschaltourist zu sein schlich sich schnell ein. 😉 Die Fahrt dauerte nur wenige Minuten, wir sahen dadurch aber zumindest noch ein wenig von Malta. Erneut waren wir ein wenig traurig, nicht mehr Zeit zu haben. Hilft nichts, dann müssen wir nochmal wieder kommen. 🙂

Leinen los

Check In im Hafen von MaltaAm Hafen angekommen lief der Check-In sehr schnell ab. Kein Vergleich zu unserer Kreuzfahrt ab Singapur auf der AIDAbella. Ein großes Plus für die Mein Schiff. Zusammen mit der Bordkarte ging es dann auch schon an Bord der Mein Schiff 2. Was wir während unserer Kreuzfahrt alles erlebten, wie uns die Mein Schiff 2 gefallen hat und was sie zu bieten hat, darüber berichten wir in den nächsten Artikeln.Die Mein Schiff 2 im Hafen vom Malta

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.