Großbritannien, Kulinarisches, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Frühstück im Deacon’s House Cafe in Edinburgh

So leer wie auf diesem Bild war es nur kurzzeitig im Deacon's House Cafe in Edinburgh

Das Deacon’s House Cafe in Edinburgh ist ein süßes Café, welches ihr euch beim Besuch der schottischen Hauptstadt nicht entgehen lassen solltet.

Aussenansicht des Deacon's House Cafe in EdinburghOb zum Frühstück, zum Mittag oder für einen Snack zwischendurch, das Deacon’s House Cafe in Edinburgh hat von morgens bis zum späten Nachmittag geöffnet und bietet eine gute Auswahl an Speisen und Getränken. Da wir ein Hotel ohne Frühstück gebucht hatten, war das Deacon’s House Cafe in Edinburgh unsere erste Wahl für ein Frühstück. Kurz nach der Öffnung waren wir schon da und bekamen einen der letzten Tische. Für die warme Jahreszeit gibt es auch im Außenbereich ein paar Tische.

Große Frühstücksauswahl

Bestellt und bezahlt wird am Tresen, serviert wurde unsere Auswahl am Platz. Ein Bagel mit Frischkäse und Beilagensalat, ein Joghurt mit Cerealien und Früchten sowie einen Cappuccino wählten wir jeweils. Die Wahl war nicht einfach, denn die Frühstückskarte war sehr umfangreich und beinhaltet auch warme Speisen. Zudem sah der Kuchen in der Auslage wirklich sehr verlockend aus. 

Lecker aber nicht ganz billig

Frühstücksauswahl im Deacon's House Cafe in EdinburghUnser Frühstück wurde uns schnell serviert und die Bedienung war wirklich sehr freundlich und fragte nach ein paar Minuten nochmal nach, ob alles stimmig ist. Und das war es, wir waren mit unserem Frühstück sehr zufrieden, es war lecker und bildete eine gute Grundlage für unseren Tag. Ganz billig war es jedoch nicht, knapp 25 Pfund zahlten wir zusammen. 

Und hier findet ihr das Deacon’s House Cafe in Edinburgh:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.