Fernziele, Malaysia
Schreibe einen Kommentar

Ein Tag in Kuala Lumpur

Blick auf Kuala Lumpur

Mit der AIDAbella waren wir für einen Tag in Kuala Lumpur. Es boten sich viele Optionen für die Tagesgestaltung und nachdem wir zunächst die Batu Caves besucht haben, hatten wir noch Zeit für die Hauptstadt Malaysias.

Deko in der Petaling Street in Chinatown in Kuala LumpurMit der Metro fuhren wir zunächst von den Batu Caves zurück zur Station ‚Kuala Lumpur‘. 3,60 MYR kostete ein Fahrschein und 30 Minuten später waren wir unweit von Kuala Lumpurs Chinatown. Die Petaling Street ist die Hauptstraße in Chinatown und dort reiht sich ein Verkaufsstand an den nächsten. Ebenso war das Treiben dort. Wir schlenderten ein bisschen und fanden auch ein paar Souvenirs. Wichtig: das Handeln nicht vergessen. Es wird hier von den Verkäufern praktisch erwartet und sofern sofort beim ersten Angebot eingeschlagen wird, ist der Verhandlungserfolg des Verkäufers gleich dahin, denn dann war der Preis wohl zu niedrig. 🙂

Sri Kandaswamy Kobil Tempel

Vorbei kamen wir am Sri Kandaswamy Kobil Tempel. Mit den bekannten Hindu-Elementen, die kunterbunt den kompletten Tempel verzieren, ist dieser Tempel eine wichtige Gebetsstätte für die Hindus, vor allem aus Sri Lanka. Man kann den Tempel auch betreten, das Fotografieren ist jedoch nicht gestattet.

Central Market

Die Freitagsmoschee in Kuala LumpurWeiter schlenderten wir durch den Central Market, der sich unweit der Freitagsmoschee befindet. Die Freitagsmoschee (Jamek Mosque), um dies vorweg zu nehmen, ist die älteste Moschee von Kuala Lumpur. Zu entsprechenden Zeiten kann sie besucht werden, Frauen werden dafür Tücher und Gewänder zur Verfügung gestellt. Wir waren nicht dort, haben uns die Moschee aber von außen ansehen können. Stattdessen ging es für uns in den Central Market. 1888 von den Briten erbaut, ist der Central Market heute ein großes Einkaufszentrum voll mit Souvenirständen, Kunsthandwerkern und kleinen Garküchen. Hier findet man eigentlich alles. Aber auch hier ist es wie in der Petaling Street – die Marken sind nicht immer echt. 😉

Petronas Towers

Für die Petronas Towers hatten wir leider keine Zeit. Allerdings würden wir für eine gute Aussicht auch den Fernsehturm Menara Kuala Lumpur bevorzugen. Dieser bietet eine schöne Sicht auf die Petronas Towers und ist zudem nicht ganz so überlaufen.

 

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.