Fernziele, Malediven, Südasien
Schreibe einen Kommentar

Ein Tag im Bandos Resort auf den Malediven

Wasserbungalow im Bandos Resort auf den Malediven

Das Bandos Resort ist eine typische Resortinsel auf den Malediven. Als Tagesgast durften wir für einen Tag das Resort und das Inselleben kennen lernen.

Nachdem uns das Tenderboot am Anleger auf Male abgesetzt hatte, nahmen wir einige Meter den Shuttle zum Airport. Die Boote verkehren regelmäßig alle 10 bis 15 Minuten und man ist 10 Minuten später auf der Flughafeninsel. 1 USD kostet die Überfahrt pro Person. 

Organisatorisches am Flughafen

Am Flughafen haben fast alle Resorts einen Counter, von wo aus die Überfahrt organisiert wird. Wir hatten schon von Deutschland aus Kontakt zum Resort aufgenommen und einen Day Pass angefragt. Dieser wird je nach Auslastung des Resorts angeboten und zu unserer Zeit hatten wir Glück und durften für einen Tag zu Gast sein. 

Transfer zur Resortinsel

Begrüßungsdrink im Bandos Resort auf den MaledivenMit einem noblen Speedboat ging es zusammen mit anderen Gästen in 20 Minuten zur Resortinsel Bandos. Dort wurden wir freundlich begrüßt, es gab zunächst ein Kaltgetränk und feuchte Tücher. Für die Registrierung wurde unsere Schiffskarte einbehalten, welche es beim Verlassen und nach Begleichung der Rechnung zurück gab. Bis 20h dürfen sich Tagesgäste auf der Insel aufhalten. Hierfür wurden USD 24,64 als Eintritt und USD 49,28 für den Transfer berechnet. Übersichtsplan vom Bandos Resort auf den Malediven

Auf Bandos

Pool im Bandos Resort auf den MaledivenWir waren im Vorfeld sehr gespannt, wie es auf einer Resortinsel auf den Malediven ist – es war vor allem heiß. 🙂 Die Sonne brannte und wir waren froh, mit LSF 50 eingedeckt zu sein. Wie die anderen Resortinseln auch, gibt es auf Bandos alles, was man für einen erholsamen Urlaub braucht: kleine Shops, Restaurants aber auch zwei Swimmingpools. Lediglich die Anzahl der Sonnenliegen hätte größer ausfallen können. Da hatten wir schon unsere Mühe einen Platz zu finden. Denn wenn man schon mal auf den Malediven ist, dann möchte man ja auch an den Strand. 🙂 Übrigens wohnen die Angestellten auch direkt auf Bandos, dafür gibt es einen eigenen Bereich. Sogar eine Moschee ist vorhanden. Anders als auf Male können sich hier aber alle Gäste problemlos in Badebekleidung aufhalten, denn dies ist nur auf den Resortinseln erlaubt.

Hausriff

Auf der einen Seite am Dive Center gibt es ein Hausriff, welches schnell erreicht werden kann. Wir hatten unsere Schnorchelsachen dabei und sahen dort viele bunte Fische, einen kleinen Hai und sogar ein Krake zeigte sich. Man konnte sich einfach treiben lassen und dabei die Zeit vergessen. 

Snack im Strandrestaurant

Im Strandrestaurant gab es anschließend für uns noch ein spätes Mittagessen zur Stärkung. Wir bestellten einen Caesar Salad mit Hähnchen und Chicken Curry. Das Essen war sehr lecker, mit 40 USD aber auch nicht ganz billig. 

Sonnenuntergang zum Abschied

Gegen 18 Uhr ging letztlich die Sonne unter und unser Aufenthalt neigte sich dem Ende. Wir schauten uns noch den Sonnenuntergang am Strand an und checkten dann aus. Die Angestellten der Rezeption winkten uns noch zum Abschied und dann ging es auch schon los zur Flughafeninsel. 

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.