Italien, Nahziele, Toskana
Schreibe einen Kommentar

Ein Kurzurlaub in der Toskana

Die toskanische Landschaft auf dem Weg nach Volterra

Ein Kurzurlaub ist immer eine feine Sache – mal schnell raus aus dem Alltag, dem tristen (nord-)deutschen Wetter entfliehen und ganz andere Einblicke gewinnen. Ein deutlicher Kontrast ergibt sich in einem unserer Lieblingsreiseländer – Italien. Und ganz speziell: der Toskana mit ihren wunderschönen alten Städten, Dörfern und malerischen Landschaften.

Unsere Reise begann so, wie jede Reise – mit dem ersten Schritt. Und dieser Schritt führte uns direkt zum Flughafen, wir sollten nämlich unsere Reise von Norddeutschland aus über Amsterdam in Richtung Toskana, genauer gesagt nach Florenz antreten.

Da der Flug relativ spät ankam, übernachteten wir zunächst im Flughafenhotel Diva und nahmen folglich erst am nächsten Morgen unseren Mietwagen in Empfang, von dem aus wir uns auf den Weg nach Siena machten, unserer ersten Station. Dort gewannen wir zahlreiche Impressionen dieser schönen Stadt mit ihrem berühmten zentralen Platz und auf dem Torre del Mangia hatten wir zudem fantastische Ausblicke über diese italienische Stadt. Zwischendurch gönnten wir uns noch ein leckeres Eis und die wohl beste Pizza auf die Hand Italiens.

Von Siena aus fuhren wir in das Agriturismo bzw. die Fattoria Voltrona nahe San Gimignano, die unsere Unterkunft für die nächsten Tage werden sollte. Wir übernachteten, entspannten und speisten dort wirklich überaus gut.

Aber natürlich legten wir nicht nur die Hände in den Schoß, sondern erkundeten auch die Umgebung. Ein Ausflug ins schöne, sehr hoch gelegene Volterra mit dem vermutlich besten Eis der Toskana und einem spannenden Kunstwerk am Wegesrand durfte genauso wenig fehlen wie das nahe gelegene San Gimignano, der Stadt der Türme. Auch nach Certaldo machten wir einen Ausflug und konnten das dort stattfindende Kleinkunstwerk besuchen, was diesen Toskana-Kurzurlaub wirklich zu einem wunderbar schönen, abwechslungsreichen Urlaub gemacht hat. Eigentlich könnten wir auch sofort wieder hin. 😉

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.