Italien, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Ein Kurzurlaub am Gardasee

Italien, Gardasee – was so weit entfernt klingt, ist in Zeiten von schnellem und günstigen Flugverkehr auch mal für kurze Zeit machbar. Wir haben dem Gardasee einen Besuch abgestattet.

Zurück an den Gardasee

Wir haben den Gardasee zum letzten Mal im Rahmen unserer großen Italien-Rundreise besucht und seitdem schon öfter mit dem Gedanken geliebäugelt, hier noch einmal – außer der Reihe – ein paar Tage zu verbringen. Dank der günstigen Fluganbindung nach Mailand-Bergamo, zu einem Flughafen also, den wir schon öfter kennen und schätzen gelernt haben, ließ sich dieses Vorhaben auch in die Tat umsetzen. Noch einen günstigen Mietwagen dazu und los ging es schon über die Autobahn A4 von Orio al Serio aus Richtung Gardasee.
blick-vom-oertchen-limone-auf-den-noerdlichen-teil-des-gardasees

Limone sul Garda

Für unseren Kurzurlaub hatten wir uns das Örtchen Limone sul Garda ausgesucht, welches, wie der Name schon vermuten lässt, mit Zitronen etwas zu tun hat – mehr dazu aber in einem späteren Artikel. Was früher ein Geheimtipp und nur per Schiff zu erreichen war, entpuppte sich zwar als noch nicht so touristisch heimgesucht wie das damals besuchte Salò, aber wirklich leer war es in Limone auch nicht. Wir konnten jedoch einige tolle Tage dort verbringen – inkl. italienischem Essen, einem aufregenden Wasserfall und einer praktischen Unterkunft hoch über dem oberitalienischen See.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.