Italien, Nahziele, Sardinien
Schreibe einen Kommentar

Ein kurzer Abstecher nach Santa Teresa di Gallura

Santa Teresa di Gallura passierten wir lediglich während unserer Fahrt nach Capo Testa, dennoch wollen wir diesen kleinen Ort kurz erwähnen.

Viele bunte Häuser gibt es in Santa Teresa Di GalluraSanta Teresa di Gallura, die nördlichste Stadt Sardiniens, ist sehr trouristisch geprägt. In der Saison öffnen hier zahlreiche Bars und Restaurants, doch in der Nebensaison ist hier eher weniger los. Aufgefallen sind uns die vielen farbenfrohen Häuser, die Santa Teresa di Gallura eine tolle Atmosphäre verleihen. Benannt wurde Santa Teresa di Gallura 1808 übrigens nach der Gemahlin des damaligen sardischen Königs, Maria Theresia von Österreich-Este.

Tolle Strandabschnitte

Stadtstrand von Santa Teresa Di GalluraVerlässt man Santa Teresa di Gallura Richung Capo Testa, erreicht man nach kurzer Zeit die Strände Spiaggia Rena di Levante und Spiaggia Rena di Ponente. Der Clou: beide Strände sind nur durch eine Straße voneinander entfernt. In den Sommermonaten sind diese Strandabschnitte äußerst beliebt und die Parkplätze entlang der Straße werden rar. Wir machten hier allerdings nur einen kurzen Zwischenstopp, zumal an unserem Tag das Wetter leider für einen Strandtag nicht ganz so mitspielen wollte.

Blick auf den Strand von Santa Teresa Di Gallura

Die beliebten Strandabschnitte findet ihr hier:

Das eBook zum wundervollen Roadtrip durch Sardinien

Das eBook zum wundervollen Roadtrip durch SardinienIhr wollt noch mehr Tipps und Berichte zu Sardinien? Dann besorgt euch unser Reisefanten-eBook in den bekannten eBook Stores oder klickt hier für weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.