Fernziele, New York, Nordamerika, USA
Schreibe einen Kommentar

Zwei perfekte Tage in New York – Teil 2

Blick auf die Skyline von New York

Von unserem ersten perfekten Tag in New York haben wir euch bereits berichtet, wir hatten aber zum Glück auch noch einen zweiten Tag zur Verfügung.

Tag 2

An unserem zweiten Tag fuhren wir mit der Metro direkt zum One World Trade Center. Wir waren neugierig auf eine weitere Perspektive auf New York und starteten hier in unseren zweiten Tag. Auch hier hielten wir uns wie am Vortag im Rockefeller Center rund eine Stunde auf. Anschließend besuchten wir noch das 9/11 Memorial, welches sich direkt vor dem Eingang befindet.Das One World Trade von unten gesehen

Anschließend ging es zu Fuß Richtung Wall Street, wo wir versuchten ein Bild vom Charging Bull zu schießen, was nahezu aussichtslos war. White Hall und Federal Hall liefen wir ebenfalls ab. Die Sicherheitsvorkehrungen war in dieser Ecke insgesamt sehr hoch, zudem waren hier zahlreiche Touristen unterwegs.Wall Street Spot

Unser Weg führte uns weiter zum Battery Park, wo wir die kostenlose Staaten Island Ferry nutzten, um an der Freiheitsstatue vorbei zu fahren. Die Fähre fährt alle 30 Minuten und wenn man schnell ist, kann man direkt mit der nächsten Fähre wieder zurück fahren. 1 Stunde dauert das kostenlose Sightseeing insgesamt.Freiheitsstatue

Nach einer kurzen Mittagspause überquerten wir die Brooklyn Bridge zu Fuß in Richtung Brooklyn. Wir waren ebenfalls nicht alleine mit unserer Idee auf der gigantischen Brücke und überall wurden Fotos gemacht.Brooklyn Bridge Spot

In Brooklyn angekommen hatten wir einen tollen Blick auf die Manhattan Bridge und auf Manhattan. Alleine dafür lohnt sich der kleine Abstecher und ihr solltet euch hier unbedingt umsehen. Gerne hätten wir hier noch ein bisschen mehr Zeit verbracht. Beim nächsten Mal dann. 🙂Tolle Sicht auf die Manhattan Bridge

Direkt am Ufer im Brooklyn Bridge Park befindet sich Jane’s Carousel, ein antikes Karussell mit Holzpferden. Das war ehrlich gesagt das Highlight des Tages, denn bei Jahrmarktsmusik auf einem Holzpferd mit Blick auf Manhattan zu fahren, macht sicherlich nicht jeder. Wir hatten jedenfalls jede Menge Spaß hier, wenngleich hauptsächlich Kinder mitfuhren.Janes Carousel im Brooklyn Park

Wir spazierten noch etwas durch den Brooklyn Bridge Park und fuhren anschließend zurück zum Hotel und dann weiter zum Flughafen. Unsere zwei Tage in New York haben wir unserer Meinung nach optimal ausgenutzt und wahnsinnig viel gesehen. Viel Spaß wünschen wir jetzt euch in New York.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.