Griechenland, Kulinarisches, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Zu Gast in der Joanna’s Niko’s Place Taverna

Der Gastraum am Meer in der Joanna's Niko's Place Taverna

Unsere Streifzüge durch Mykonos Stadt und über die Insel haben auch den Hunger in uns ein wenig aufkommen lassen. Wir berichten über einen Ausflug zum Abendessen in der Joanna’s Niko’s Place Taverna.

Recherche über Einheimische und Internet

Für die Auswahl der Restaurants auf unseren Reisen holen wir entweder den Rat von Einheimischen ein oder suchen vorab schon einmal im Internet, welche Lokalitäten denn gut bewertet sind. Klar, ab und zu probieren wir auch einfach mal etwas ganz ohne vorherige Recherchen aus, in diesem Fall jedoch vertrauten wir auf die Rezensionen bei TripAdvisor. So stießen wir dann auch schnell auf die Joanna’s Niko’s Place Taverna, die recht malerisch an einem Strand in der Nähe von Mykonos Stadt gelegen ist.

Die Joanna's Niko's Place Taverna aus der Ferne

Ohne Reservierung keine Chance

Unser ursprünglicher Plan sah vor, dass wir dort so gegen 19:00 Uhr auftauchen würden, nachdem wir zuvor noch ein wenig Mykonos Stadt in der Vorabendzeit erkunden wollten. Allerdings lasen wir dann doch in zahlreichen Rezensionen, dass man ohne Reservierung nicht weit dort kommen würde. Also riefen wir einmal dort an und fragten nach einem spontan verfügbaren Tisch. Doch weit gefehlt, es war für diesen Tag nichts mehr übrig. Also reservierten wir für den Folgetag abends einen Tisch für zwei Personen, was auch problemlos klappte. Wie sich zeigen sollte, war das auch wirklich ein guter Ratschlag.

Das Eingangsschild der Joanna's Niko's Place Taverna

Der Aufbau der Joanna’s Niko’s Place Taverna

Gekocht wird in der Joanna's Niko's Place Taverna auch draußenIn der Joanna’s Niko’s Place Taverna angekommen, führte uns das freundliche Personal gleich zu unserem Tisch, der sich im Außenbereich befand. Das gesamte Restaurant ist unterteilt in einem Innenbereich nahe der recht offenen Küche, außerdem gibt es noch einen Außenbereich, der mehr zum Meer hin gelegen ist und von wo aus man einen wirklich tollen Blick auf Sonnenuntergang und den vorgelagerten kleinen Hafen hat. Wir waren insgesamt sehr froh, dass wir diesen Tisch dort erhalten hatten, auch wenn der Wind zum Zeitpunkt des Sonnenuntergangs ein wenig frisch wurde. Das Restaurant hat aber dafür vorgesorgt und es gibt entsprechende Folien, welche die frischen Lüftchen von der Seeseite her abhalten.

Sonnenuntergang vor der Joanna's Niko's Place Taverna

Das Essen in der Joanna’s Niko’s Place Taverna

Auch beim Essen konnten wir uns genau wie bei der Art des Sitzplatzes nicht beschweren. Es gab leckere griechische Küche, auch diesmal gönnten wir uns eine Vorspeise in Form eines Tomatensalat mit Feta Käse. Als Hauptgericht gab es einmal sehr lecker gewürzten Lachs, zum anderen wieder einmal unsere obligatorischen Bifteki. Zwar hatte die Bedienung unserer Bestellung ein wenig durcheinander gebracht, im Endeffekt klappt es aber dann doch mit der Bestellung. Von unserem Fischgericht waren wir sehr angetan, das andere dagegen war sowohl vom Umfang als auch vom Geschmack her nicht überragend. Alleine aufgrund der tollen Aussicht, des schönen Ambientes und der verhältnismäßig günstigen Preise können wir jedoch einen Besuch bei der Taverne durchaus empfehlen, wenn man Fisch mag.

Die Lage der Joanna’s Niko’s Place Taverna

Auf der nachfolgenden Karte haben wir die Lage dieses Restaurants für euch auch noch einmal markiert.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.