Italien, Nahziele, Sardinien
Kommentare 2

Spiaggia Della Pelosa oder DER Traumstrand

Wir haben euch bereits von einigen Traumstränden auf Sardinien berichtet: Spiaggia di Punta Molentis, die Costa Rei oder Spiaggia de La Cinta aber DER absolute Traumstrand Sardiniens ist die Spiaggia Della Pelosa.

Ganz oben im Nordwesten Sardiniens befindet sich der Ferienort Stintino. Stintino ist insbesondere in der Hauptsaison ein sehr beliebter Badeort. Und das hat einen berechtigten Grund, denn hier befindet sich die Spiaggia Della Pelosa. Da wir im Mai auf Sardinien unterwegs waren, waren die Straßen Richtung Stintino noch recht leer, doch einige Tagestouristen nutzen ebenso wie wir den sonnigen Tag, um La Pelosa einen Besuch abzustatten.

Hier findet ihr den Traumstrand Spiaggia Della Pelosa:

Parkplätze an der Spiaggia Della Pelosa

Parkplätze an der Spiaggia Della Pelosa auf SardinienAn der Spiaggia Della Pelosa gibt es zahlreiche Parkplätze, die zu unserer Überraschung weitestgehend alle belegt waren. Ganz so menschenleer sollte es also nicht sein. In der Nebensaison sind wir allerdings auch hier wieder in den Genuss kostenloser Parkplätze gekommen. Die Infotafeln verrieten aber schon, dass das in der Saison anders aussehen wird. Und dann konnte es endlich losgehen, ab an den Strand!

Zugang zur Spiaggia Della Pelosa auf Sardinien

Der erste Blick

Blick auf den Traumstrand Spiaggia Della Pelosa auf SardinienDer erste Blick überzeugte uns bereits: der breite, weiße Sandstrand könnte ebenso in der Karibik sein. Das türkise Wasser, das in den unterschiedlichsten Tönen schimmerte, deutete sich schon als kristallklar an. An der Spiaggia Della Pelosa konnten wir uns gar nicht satt sehen. Wie anfangs erwähnt, hatten wir schon einige tolle Strände auf Sardinien entdeckt, aber die Spiaggia Della Pelosa war die Krönung.

Traumhafte Bedingungen

Kristallklares und seichtes Wasser an der Spiaggia Della Pelosa auf SardinienObgleich das Wasser im Mai noch etwas frisch war, vom Baden konnte uns keiner abhalten und damit waren wir auch nicht alleine. Das seichte, kristallklare Wasser ist für Kinder bestens geeignet. Meterweit kann man ins Meer hineingehen und man ist dennoch nur bis zu den Knien im Wasser. Die Farbe des Meeres ließ uns stellenweise denken, wir wären im Swimmingpool. Die seichten Wellen ließen uns dann aber in die Realität zurück kehren. 😉 An der Spiaggia della Pelosa gibt es alles, was man für einen traumhaften Tag am Strand benötigt – und das auf Sardinien und nicht in der Karibik.

Das eBook zum wundervollen Roadtrip durch Sardinien

Das eBook zum wundervollen Roadtrip durch SardinienIhr wollt noch mehr Tipps und Berichte zu Sardinien? Dann besorgt euch unser Reisefanten-eBook in den bekannten eBook Stores oder klickt hier für weitere Informationen.

2 Kommentare

  1. Heilige Sch…. das sieht ja echt mega aus! Jetzt bereue ich es gerade ein bisschen, dass wir die Gegend ausgepart haben. Das kommt dann wohl auf die Liste für den nächsten Srardinien Trip…
    Viele Grüße 🙂

  2. Bloß nicht in der Hauptsaison hingehen, das reinste Gedränge. Ich war heute dort, an einem Montag, und mehr als ein halber Meter Abstand zum Nachbarn war nicht drin. Erholung ist was anderes. Nach 5 Minuten sind wir wieder weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.