Equipment
Schreibe einen Kommentar

Mit der Classic Wallet auf Reisen

Die Classic Wallet von FRITZVOLD im aufgeklappten Zustand

Ab und an stellen wir ja nützliches Equipment vor, was uns auf unseren Reisen begleitet. Heute gibt es auch einen praktischen Begleiter, den jede(r) unterwegs gebrauchen kann – eine Geldbörse, noch dazu eine ganz besondere: die Classic Wallet von FRITZVOLD.

Geldbörsen gibt es wie Sand am Meer

Tatsache, wir wissen selbst nicht, wie viele verschiedene Geldbörsen wir schon besessen haben – die Frauen haben meist noch einmal mehr (Achtung, Klischee-Alarm!), aber auch für Männer ist die Geldbörse ein täglicher Begleiter. Auf Reisen sieht das zumindest bei uns jedoch etwas anders aus – wir verwenden gerne eine Urlaubs-Geldbörse mit allen Kopien wichtiger Dokumente, ein paar Kredit- bzw. EC-Karten und einer Art Gemeinschafts-Bargeldkasse zugleich.

RFID-Schutz und minimaler Ansatz

Die Geldbörsenmodelle aus dem Hamburger Hause FRITZVOLD (Inhaber: Martin Eckardt) sind (fast alle) gegen RFID-Angriffe geschützt und verwenden ein besonderes Papier-Kunstleder als Material, welches die folgenden Eigenschaften besitzt:

  • robust und widerstandsfähig
  • waschbar
  • frei von schädlichen Stoffen
  • sehr leicht
  • in Deutschland hergestellt
  • Mischung aus Cellulose und Latex
  • vollständig recyclebar

Der Stoff ist wirklich schön schlicht – wir griffen bei der schwarzen Ausführung zu. Nach der Lieferung war das Material etwas steif und wirkte künstlich, doch nach einigen Tagen Benutzung wurde es schön griffig und wird auch heute noch mit der Zeit immer besser. Beim Modell wählten wir eines der größeren – die Classic Wallet, die ca. 10×11 cm groß ist und Platz für 5-10 Karten bietet, darüber hinaus noch Geldscheine, die schon angesprochenen Kopien und sogar ein Münzfach mit Klettverschluss. Mit gut 40g ist die Classic Wallet dabei auch wirklich sehr leicht und trotz der vielen Fächer ist sie wirklich ein wahres, kleines Raumwunder.

Die Classic Wallet von FRITZVOLD mit einigen Karten

Vegan und tolle, minimalistische Modelle

Der minimalistische Ansatz der FRITZVOLD Produkte (wir besaßen vorher schon die Tiny und Minimal Wallet) gefiel und gefällt uns nach wie vor sehr gut. Für unsere Zwecke ist die Wallet wirklich ideal und fühlt sich noch dazu sehr gut an. Kurzum, wir können hier mal wieder eine Empfehlung für aussprechen – als sehr angenehmer Nebeneffekt kommt übrigens noch dazu, dass das Material, obwohl es sich ein wenig mit der Zeit so anfühlt, nicht aus tierischem Leder gemacht wurde, sondern eben rein pflanzlichen Ursprungs. Wer bisher also noch nicht voll überzeugt war, ist es vielleicht noch mit diesem Argument. Uns gefällt’s jedenfalls sehr. Einziger Haken: die Produkte sind öfter mal ausverkauft, was für diese spricht. Wer also im zu bevorzugenden eigenen Webshop von FRITZVOLD nicht fündig wird, kann noch einmal einen Blick zu Amazon werfen.

→ Zur Website von FRITZVOLD

Auch Dollarscheine passen problemlos in die Classic Wallet von FRITZVOLD Von oben betrachtet ist die Classic Wallet von FRITZVOLD auch sehr schlank

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Martin für die freundliche Kooperation bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.