Italien, Nahziele, Sardinien
Schreibe einen Kommentar

Mit dem Zug vom Flughafen Cagliari in die Innenstadt

Ein Roadtrip geht wie jeder Urlaub immer viel zu schnell zu Ende. Und auch so ist viel zu schnell unser letzter Tag auf Sardinien gekommen. Den letzten Abend wollten wir nochmal in Cagliari verbringen, bevor es am nächsten Morgen wieder in die Heimat ging. Den Mietwagen gaben wir bereits am Vorabend ab, denn nach Cagliari kamen wir auch sehr bequem mit dem Zug.

Verbingung vom Flughafen Cagliari zum BahnsteigDirekt am Flughafen von Cagliari gibt es einen Bahnsteig mit vielen Verbindungen zu Zielen auf der gesamten Insel. Alle 20  – 30 Minuten fährt auch ein Zug in die Innenstadt von Cagliari. Praktischerweise liegt der Bahnhof in Cagliari so zentral, dass man sich zu Fuß oder aber mit dem Bus dort gut fortbewegen kann. Das war auch unser Hauptgrund dafür, warum wir unseren Mietwagen schon am Vorabend unseres Rückfluges nach Deutschland abgaben.

Einfacher Fahrkartenkauf

Am Bahnsteig kann man über die zahlreichen Fahrkartenautomaten bequem ein Ticket erwerben. Die Fahrt nach Cagliari, die gerade einmal zwei Haltestellen lang war, kostete gerade einmal 1,30 EUR pro Person.

Zugverbindung vom Flughafen Cagliari in die Innenstadt

Unterwegs im Zug

Zugstrecke nach Cagliari auf SardinienWir hatten Glück und es fuhr gerade ein Zug nach Cagliari ein, als wir am Bahnsteig ankamen. Fahrkarten müssen unbedingt im Vorfeld gekauft werden aber das kennen wir ja auch so von zu Hause. Der Zug war sehr leer und wir waren überrascht darüber, wie modern dieser war. Zudem machte der vollklimatisierte Zug einen sehr gepflegten Eindruck. Seht selbst:

Das eBook zum wundervollen Roadtrip durch Sardinien

Das eBook zum wundervollen Roadtrip durch SardinienIhr wollt noch mehr Tipps und Berichte zu Sardinien? Dann besorgt euch unser Reisefanten-eBook in den bekannten eBook Stores oder klickt hier für weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.