Hotel, Italien, Toskana
Schreibe einen Kommentar

Im Agriturismo Fattoria Voltrona San Gimignano

Eingangsbereich dr Fattoria Voltrona San Gimignano

Mitten in der Toskana, unweit von San Gimignano, befindet sich das Agriturismo Fattoria Voltrona.

Schild der Fattoria Voltrona San GimignanoFür vier Tage waren wir im Agriturismo Fattoria Voltrona San Gimignano zu Gast und es war zugleich unser erster Aufenthalt in einem Agriturismo. Ein Agriturismo ist ein landwirtschaftlicher Betrieb, der Gästezimmer unterhält und zudem in der Landwirtschaft tätig ist. Wer nun einen typischen Bauernhof denkt, der irrt, denn ein Agriturismo gleicht eher einem kleinen Hotelbetrieb mit Flair, zudem gibt es lokal angebaute Produkte. Ein Agriturismo liegt zumeist in idyllischer Lage und bietet so die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt.

Ein entspannter Aufenthalt in der Toskana

Balkon im Haupthaus in der Fattoria Voltrona San GimignanoDas Agriturismo Fattoria Voltrona San Gimignano kann nur mit dem Auto erreicht werden, denn von der Hauptstraße aus muss zunächst noch eine Schotterpiste zurück gelegt werden. Der erste Blick auf das Agriturismo war sehr einladend und nach einem kurzen Check-In konnten wir unser Doppelzimmer im Haupthaus beziehen. Unser Doppelzimmer war klimatisiert und mit einem Doppelbett, einem Badezimmer und einem kleinen Balkon ausgestattet. Die Einrichtung war einfach aber geschmackvoll im Stil der Toskana. Absichtlich gibt es keine Telefone und keinen Fernseher. Uns hat das überhaupt nicht gestört, da wir das Agriturismo und die Umgebung genießen wollten. Wir hatten somit alles, was wir benötigten. 

Großzügiges Grundstück

Das Haupthaus der Fattoria Voltrona San GimignanoAuf dem Grundstück gibt es noch ein weiteres Gebäude, welches direkt mit dem Auto angefahren werden kann. An beiden Häusern stehen Parkplätze zur Verfügung. Zudem verfügen beide Häuser über einen Pool, wobei man auch jeweils den anderen Pool nutzen kann. Sonnenliegen und Schirme stehen bereit, in den Gärten spenden auch die Bäume Schatten. Das Gelände ist sehr gepflegt und man hat einen tollen Blick auf das Panorama der Toskana sowie auf San Gimignano.

Kulinarisches Angebot in der Fattoria Voltrona San Gimignano

Das Frühstück war im Übernachtungspreis enthalten und für italienische Verhältnisse sehr umfangreich. Vom Agriturismo gab es Wurst und Käse sowie selbst gemachte Marmelade. Unser persönliches Highlight war der selbst gebackene Kuchen, der war sehr lecker. Am Abend hat man die Möglichkeit ein drei Gänge Menü im eigenen Restaurant einzunehmen. Alternativ kann auch von der Karte bestellt werden. Wir haben zwei Abende im Restaurant gegessen, es hat uns unglaublich gut geschmeckt. Nach einer Vorspeise bestand der zweite Gang aus einem Pasta Gericht, anschließend gab es als dritten Gang eine vegetarische Speise oder ein Fleischgericht. Ein Dessert kann anschließend noch bestellt werden. Externe Gäste können im Restaurant übrigens ebenfalls speisen.

Und hier befindet sich das Agriturismo Fattoria Voltrona San Gimignano:

Fazit

Unser erster Aufenthalt in einem Agriturismo hat uns sehr gut gefallen. Die ursprüngliche Atmosphäre und die gute Küche im Agriturismo Fattoria Voltrona San Gimignano begeisterten uns, so dass wir demnächst sicherlich nochmal zu Gast sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.