Großbritannien, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Edinburgh

Die Altstadt von Edinburgh

Die Altstadt von Edinburgh bietet sich für einen Start der Stadterkundung an. Viele interessante Sehenswürdigkeiten sind hier zu finden.

Greyfriars Bobby in EdinburghGreyfriars Kirkyard heißt der alte Friedhof von Edinburgh. Bobby, ein kleiner Terrier, dessen Herrchen auf dem Friedhof begraben wurde, soll einer Legende nach 14 Jahre lang an seinem Grab geweilt haben. Als der kleine Bobby schließlich verstarb, bekam er als einziges nicht menschliches Wesen ebenfalls ein Grab auf dem Friedhof – direkt neben seinem Herrchen. Ob die Legende wahr ist, wird uns keiner verraten können aber in der Kneipe Greyfriars Bobby wird auf Bobby getrunken und nicht nur durch die Statue vor der Kneipe ist Greyfriars Bobby eine beliebte Anlaufstelle.

Das Elephant House Café

The Elephant House in EdinburghGetrunken wird in dem Elephant House Café auch, allerdings vorrangig Tee und Kaffee. Einst wurde dieser Ort von einer gewissen Joanne K. Rowling heimgesucht, die von der Umgebung inspiriert wurde und anfing zu schreiben. Zum Schreiben kam sie des Öfteren in das Café und verfasste hier schließlich ihren ersten Harry Potter Roman. Das Café ist seitdem eine beliebte Pilgerstätte für Harry Potter Fans aus aller Welt. Am besten kommt man schon früh, wenn man einen Platz ergattern möchte. Praktischerweise gibt es auch einen kleinen Souvenirshop, um sich mit allerhand zu Harry Potter einzudecken.

Entlang der Royal Mile

Geht man die Straße weiter, so kommt man zur Royal Mile, der Prachtstraße von Edinburgh, die praktischerweise eine Fußgängerzone ist. Die royale Meile, wie die Straße auf Deutsch heißt, ist tatsächlich eine schottische Meile lang und führt vom Schloss zum Holyrood Palace. Die Royal Mile bildet das Herz der Altstadt und ist daher ein Besuchermagnet. Viele Souvenirläden haben sich hier angesiedelt und Straßenkünstler finden sich hier ebenfalls gerne ein. 

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.