Griechenland, Ikaria, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Ein kurzer Besuch in Nas

Bars im Zentrum von Nas auf Ikaria

Nas, oder Kato Raches, wie der offizielle Name lautet, ist ein kleiner Ort im Norden der Insel Ikaria. Anderswo auf Ikaria geht es eher ruhig und entspannt zu, in der Saison ist in Nas hingegen viel los.Der kleine Ort Nas auf Ikaria

In Nas auf Ikaria reihen sich die Restaurants aneinanderDer kleine Ort Nas besteht aus rund 50 Einwohnern und unzähligen Tavernen und Bars. Diese reihen sich förmlich aneinander und uns wurde berichtet, dass es hier in den Sommermonaten ab nachmittags schon mal recht voll wird. In Nas wird dann gegessen und getrunken und die Nacht zum Tag gemacht. Wir waren am frühen Nachmittag dort und die Saison auf Ikaria war Mitte September bereits vorbei, so dass wir ein verschlafenes Nas vorfanden.

Bedeckter Himmel

Von Nas aus soll man den schönsten Sonnenuntergang von ganz Ikaria sehen können. Dazu können wir bedauerlicherweise nichts sagen, denn an dem Nachmittag war es so bewölkt, dass sich das Abwarten leider nicht gelohnt hätte. Die Einheimischen berichteten uns aber, dass es bei klarer Sicht hier besonders schön sein soll.

Die Bucht von Nas

In der Bucht von Nas gab es zur Zeit der Piraten einen wichtigen Hafen. Dieser ist lange weg, eine schöne Sandbucht ist jedoch geblieben. Die Strömung soll aber nicht zu verachten sein, daher ist hier beim Schwimmen Vorsicht geboten. Aber auch zum Sonnenbaden lädt die Bucht ein. Ruhig ist es dort zudem.Die Bucht von Nas auf Ikaria

Und hier befindet sich Nas:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.