Italien, Nahziele, Toskana
Schreibe einen Kommentar

Ein Freitag Nachmittag in Siena

Impressionen aus Siena 1

Siena, die schöne Stadt im Herzen der Toskana, war mal wieder Ziel eines unserer Tagesausflüge. Besser gesagt verbrachten wir dort einen schönen Freitag Nachmittag bis in den Abend hinein.

Parkhaus Dom in Siena

Auch dieses Mal starteten wir unseren Rundgang am Parkhaus „Siena Parcheggi – Parcheggio Il Duomo“ (Via del Nuovo Asilo, 5, 53100 Siena SI, Italien), wo wir unseren Mietwagen parkten. Das gut gelegene Parkhaus erlaubt kontaktloses Zahlen und so konnten wir im Anschluss auch schnell wieder raus ohne mühsames Kramen nach Münzen.

Impressionen aus Siena 10

Von dort aus ging es durch die Straßen und Gassen Sienas zunächst zum Piazza del Campo, dem großen und zentralen Platz, der bekannt ist für seine Pferderennen. Rechts und links lohnt sich der Blick in weitere verwinkelte Ecken, Siena bietet tatsächlich unzählige Fotomotive.

Impressionen aus Siena 4 Impressionen aus Siena 3

Weg zur Eisdiele

Unser weiterer Weg führte uns zunächst zur Gelateria Nice, über die wir noch berichten werden. Wir liefen also vom Piazza del Campo nach Osten im Zick-Zack-Kurs durch die vielen Straßen. Dort bei der Eisdiele angekommen, genossen wir unsere kühle Zwischenmahlzeit gegenüber einer schicken Vespa – ein klassisch italienisches Motiv.

Impressionen aus Siena 2

Auf zu Tantucci

Weiter ging es dann von dort aus entlang der Via Pantaneto Richtung Nordwesten und dann weiter entlang der Via Banchi di Sopra, bis wir zum Palast von Tantucci gelangten – die umliegenden Gebäude befinden sich übrigens alle in Bankenbesitz. Im Inneren dieser Gebäude gibt es im Vergleich zur Fassade nicht minder spannende Architektur zu bewundern, als weiterführender Link sei hier Wikipedia mit dem Palazzo Salimbeni genannt.

Impressionen aus Siena 5 Impressionen aus Siena 6 Impressionen aus Siena 7

Verantwortungsvolle Passanten

Wir schlenderten also durch die Straßen Sienas und positiv fiel uns auf, dass an den engeren Stellen, von denen es dort recht viele gibt, die Fußgänger freiwillig Masken trugen – sehr vorbildlich und so waren wir auch gut eingestimmt für unseren noch folgenden Besuch in der besten Pizzeria Sienas. Aber das erzählen wir in einem anderen Artikel noch einmal ausführlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.