Italien, Kulinarisches, Nahziele, Rom
Schreibe einen Kommentar

Die Gelateria Amorino in Rom

Blick auf die Gelateria Amorino in Rom

Unweit unserer Unterkunft in Rom und unweit des Trevi Brunnens befindet sich die Gelateria Amorino, die sehr leckere Eiskreationen zaubert.

Eiskugeln kann jeder, hier gibt es Eis in Blütenform. Das ist jedenfalls das Werbemittel der Gelateria Amorino in Rom. Blüten sind super, wir sind aber vor allem mit Pistazie sehr zufrieden und so gönnten wir uns dann doch einen kleinen Eisbecher, den wir dann zu späterer Stunde am beleuchteten Trevi Brunnen genossen.

Liebevolles Detail

Eisbecher aus der Gelateria Amorino in RomDie Angestellten in der Gelateria Amorino waren sehr freundlich und sprachen gutes Englisch. Wir bestellten uns flott zwei Eisbecher mit zwei Eissorten, die liebevoll mit einem (Waffel-)Hut dekoriert wurden. Das haben wir so in der Art in Deutschland zwar schon des Öfteren gesehen, in Italien finden wir es aber meistens sehr schade, dass man auf eine Waffel ganz verzichten muss, wenn man sich für einen Eisbecher entscheidet – so aber nicht in der Gelateria Amorino.Liebevoll gestaltete Eisbecher aus der Gelateria Amorino in Rom

Fazit

Das Eis wird in der Gelateria Amorino frisch und auf Basis natürlicher Zutaten hergestellt. Und das schmeckt man auch, das Pistazieneis bekommt eine Bestnote von uns, schön cremig war es zudem. Die Gelateria Amorino befindet sich zwar unweit eines Touristen-Hotspots, hier findet man aber eine sehr gute Qualität zum fairen Preis und keinen Touristen-Nepp.

Und hier befindest sich die Gelateria Amorino:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.