Fernziele, Kreuzfahrt, Oman, Vorderasien
Schreibe einen Kommentar

Der Kreuzfahrthafen von Muscat

Blick auf den Oman von der AIDAbella

Nachdem wir Indien hinter uns gelassen haben, war die Arabische Halbinsel unser nächstes Ziel. Als erstes erreichten wir Muscat im Oman.

Der Oman präsentierte sich vom ersten Moment an sehr modern und so liefen wir mit der AIDAbella in einem sehr modernen Kreuzfahrthafen ein. Dieser befindet sich jedoch nicht direkt in Muscat, sondern in Muttrah, einem Vorort, der zugleich das ehemalige Handelszentrum des Omans ist. 

Unterwegs im Oman

Vor dem Terminal warteten bereits die Taxifahrer und eine große Tafel gab Infos zu den lokalen Konditionen. Im Oman gibt es Festpreise, das Handeln lohnt sich hier in Bezug auf die Taxipreise nicht. Wer etwas vom Oman sehen möchte, der bucht entweder einen Schiffsausflug oder ist wie wir individuell unterwegs. Zu Fuß kommt man jedenfalls nicht sehr weit, denn Muscat selbst ist rund 20 Kilometer entfernt.Taxipreise in Muttrah im Oman

Entlang der Corniche

Corniche von Muttrah im OmanWir schlenderten zunächst entlang der Corniche bis zum Souk von Muttrah, dieser ließ sich trotz der Hitze zu Fuß gut erreichen. Die Corniche ist mit viel Liebe zum Detail errichtet worden und wir waren überrascht von der Sauberkeit. Der Souk ist früher oder später das Ziel aller Kreuzfahrtgäste und aufgrund der Nähe sehr beliebt zugleich. Anschließend hätten wir ein Taxi nehmen können, wir entschieden uns aber für den Big Bus, der uns Muscat und die Umgebung näher brachte. Der Muttrah Souq im Oman

Und hier befindet sich der Kreuzfahrthafen:

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.