Griechenland, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Das Volcano Festival auf Santorini

Lavaströme und Feuerwerk über dem Vulkan von Santorini

Die Insel Santorini wurde in ihrer heutigen Form während eines massiven Vulkansausbruchs gebildet. Jedes Jahr wird an dieses Ereignis mit einem großen Feuerwerk gedacht, das den Vulkan wieder ausbrechen lässt.

Das Vulkanfestival

Jedes Jahr erinnert die Insel Santorini an die massiven Eruptionen, die sie zu dem gemacht haben, was sie heute ist. „Ifestia Festival“ oder „Vulkanfestival“ heißt dieses große Feuerwerk, das meist Mitte September an einem Wochenende stattfindet und von zahlreichen kulturellen Veranstaltungen und Konzerten im Vorfeld begleitet wird.

Die Lavaströme des Vulkanfeuerwerks bei Tageslicht Auf dem Vulkan von Santorini waren bereits tagsüber die Feuerwerksvorbereitungen zu sehen

Der künstliche Vulkanausbruch

Meist in der Nacht zum Sonntag dann bricht der Vulkan durch eine sehenswerte Zusammenstellung von Feuerwerken und künstlichen Lavaströmen auf simulierte Weise aus. Ab ca. 20:30 Uhr geht es los, meist mit kleineren Eruptionen, die wir allerdings für eher fehlgeschlagene Pyrotechnik hielten. Offenbar gehört dies aber zum Programm dazu. Denn je länger die Show dauert, umso heftiger werden die Eruptionen, so dass am Ende dann der ganze Vulkan praktisch in Flammen steht.

Das Feuerwerk über dem Vulkan von Santorini

Das Feuerwerk vom Wasser aus1

Wir haben dieses Spektakel übrigens vom Boot aus im Rahmen einer Tagestour angesehen. Bei dieser Tour, während der nicht alles so wirklich gut funktioniert hat (wir gehen darauf noch einmal in einem separaten Artikel ein), war das Feuerwerk sozusagen inklusive. Ein schöner Anblick, wobei wir uns das Spektakel vom Rand der Caldera aus auch ganz gut haben vorstellen können. Lasst euch aber nicht sofort die überteuerten Feuerwerks-Touren aufschwatzen. Man kann auch locker für mehr als 150 € pro Nase dieselbe Tour machen, wird dann jedoch noch ein wenig kulinarisch an Bord des Schiffes versorgt. Das mag für den einen oder anderen ja durchaus passend sein, wir waren jedoch froh, einfach vor der Schiffstour noch einen Happen eingeworfen zu haben und das Feuerwerk ungestört genießen zu können. Und da man ja auch nicht ständig Bilder schießen muss, sondern auch einfach mal das Ereignis genießen darf, gibt es hier auch nur ein paar wenige Bilder. 

Feuerwerk über dem Vulkan von Santorini

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.