Italien, Nahziele, Sardinien
Schreibe einen Kommentar

Castelsardo – Die Stadt auf dem Fels

Wer an Städte auf Felsen denkt, dem kommen zwangsläufig Gedanken an spannende Orte wie die Felseninsel Mont Saint-Michel in der Bretagne. Doch auch auf Sardinien wird man hier fündig – Willkommen in Castelsardo!

Die Stadt der vielen Mauern

Schon von weitem sieht man die auf einem Felsen thronende Stadt Castelsardo, die von zahlreichen Mauern umringt und mit Türmen – 17 an der Zahl – besetzt ist. Dazu gesellen sich jahrhundertealte Häuser, in denen auch heute noch die gut 6.000 Einwohner der Gemeinde in der Provinz Sassari wohnen.

Castelsardo auf Sardinien

Eine tolle Aussicht von Castelsardo aus

Die Wege und Straßen in Castelsardo auf Sardinien sind sehr steilCastelsardo wurde vor gut 900 Jahren gegründet und hat sich mit den vielen Treppengassen und Mauern seinen ganz eigenen Charakter erhalten. Nachdem wir den recht steilen Aufstieg zur oberen Stadt geschafft hatten, genossen wir jedoch zunächst einmal die grandiose Aussicht zurück an die Küste Nordsardiniens. Castelsardo liegt in der Mitte des Golfs von Asinara und ist umringt von felsiger Küste und zahlreichen kleinen Buchten.

Kathedrale und Festung

Weiter oben in der Stadt befindet sich neben der Kathedrale auch noch die ursprüngliche Festung Castelsardos, die übrigens bis zum Jahre 1586 und dem damit verbundenen Aufkommen moderner Waffen uneinnehmbar war. Die Festung lässt sich übrigens von 9 bis 21 Uhr besichtigen zum schlanken Eintrittspreis von 3 € für Erwachsene und 2 € als ermäßigtem Satz.

Der Eingangsbereich der Festung von Castelsardo auf Sardinien

Unser Fazit zu Castelsardo

Uns hat der Besuch in Castelsardo sehr gut gefallen, auch wenn der Aufstieg durchaus steil und bei großer Hitze recht anstrengend sein kann. Doch dafür wird jeder Besucher mit einer sensationellen Aussicht über Unterstadt und Küste belohnt, zudem auch mit zahlreichen malerischen Gassen, zu denen es hier bald noch einen weiteren Artikel geben wird. Kurzum, ein Ausflug nach Castelsardo – ggf. auch mit einem schönen Abendessen und einer Übernachtung in der unmittelbaren Umgebung – lohnt sich auf alle Fälle.

Besonders den Anblick bei Nacht fanden wir wirklich umwerfend und werden Castelsardo für den nächsten Sardinien-Trip auf jeden Fall wieder mit einplanen.

Castelsardo auf Sardinien im Dunkel der Nacht

Das eBook zum wundervollen Roadtrip durch Sardinien

Das eBook zum wundervollen Roadtrip durch SardinienIhr wollt noch mehr Tipps und Berichte zu Sardinien? Dann besorgt euch unser Reisefanten-eBook in den bekannten eBook Stores oder klickt hier für weitere Informationen.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.