Griechenland, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Unsere Griechenlandreise

Die griechische Flagge auf der Akropolis in Athen

In insgesamt 33 Artikeln haben wir euch von unserer Griechenlandreise berichtet. Hier nochmal eine Übersicht über die einzelnen Stationen.

Gestartet sind wir auf Mykonos, wo wir im Magas Hotel untergebracht waren. Lecker gegessen haben wir in der Fokos Tavern, in der Joannas Nikos Place Taverna, Pepper Souvlaki & More und bei Kostas. Leckeres Eis hingegen haben wir bei Ninnolo gefunden. Wir haben Mykonos Stadt erkundet und während unserer Autotour viele Strände entdeckt und Impressionen mit euch geteilt.

Von Mykonos ging es weiter nach Santorini. Übernachtet haben wir im Hotel Villa Manos in der Nähe von Fira. Auch auf Santorini haben wir lecker gegessen und zwar im Restaurant Kokkalo, im Kyprida in Oia und in der Stani Taverna. Aber auch vom griechischen Fast Food haben wir berichtet. Auf Santorini waren wir mit dem Bus unterwegs und haben Fira sowie Oia erkundet. In Oia waren wir zum berühmten Sonnenuntergang, woran ihr auch interaktiv teilnehmen könnt. Von Fira aus haben wir einen Bootsausflug gemacht und von den Eseln berichtet, die Touristen den steilen Weg nach oben tragen. Das Volcano Festival auf Santorini rundete unseren Besuch ab.

Von Santorini flogen wir nach Athen und hatten dort einen zunächst seltsamen ersten Eindruck. Wir übernachteten im Best Western My Athens Hotel und gaben Athen den Titel der Hauptstadt des Graffiti. Mit der Athens Open Tour verschafften wir uns zunächst einen Überblick über Athen und besuchten dann die Akropolis. Die Akropolis könnt ihr ebenfalls bei uns interaktiv besuchen. Kulinarisch stärkten wir uns in der FRESKO yogurt bar und später im Alexander The Great Restaurant

Wir hatten eine schöne Zeit in Griechenland und hoffen, dass ihr nach diesen Artikeln ebenfalls Lust habt, die griechische Inselwelt zu erkunden. Wir wünschen euch schon jetzt viel Spaß!

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.