Fernziele, Nahziele, Singapur, Südostasien
Schreibe einen Kommentar

Mit dem Hop On / Hop Off Bus durch Singapur

Fahrt durch Singapur mit dem Hop On Hop Off Bus

Ihr wisst ja schon, dass wir Städte gerne mit dem Hop On / Hop Off Bus erkunden – so auch in Singapur.

Von der Singapore River Cruise war es nur ein kurzer Fußweg bis zur Haltestelle  Liang Court. Von dort starteten wir mit der gelben Linie des Hop On / Hop Off Busses und lauschten während der Fahrt vielen interessanten Kommentaren. 

Daten und Fakten 

Der Wohnungsbau in Singapur ist vor allem staatlich.So ist beispielsweise der Wohnungsbau in Singapur vor allem staatlich und ein Kauf für 99 Jahre möglich (der Kaufpreis liegt bei rund 300.000 USD) und für den Kauf eines Autos ist eine Permission (rund 50.000 USD) erforderlich, es muss ein Stellplatz nachgewiesen werden können und es werden nur so viele Autos neu zugelassen wie Autos stillgelegt wurden. Das führt dazu, dass aus Singapur zahlreiche Gebrauchtwagen exportiert werden.

Botanischer Garten 

Wir fuhren bis zum Botanic Garden, wo wir spontan ausstiegen. Den botanischen Garten hatten wir eigentlich gar nicht eingeplant, es sah dort aber so nett aus, dass wir neugierig wurden. Daher unternahmen wir einen kurzen kostenlosen Rundgang durch den botanischen Garten, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Einen Regenwald in der Stadt findet man außer in Singapur nur in Rio de Janeiro), so dass wir euch den Halt hier nur empfehlen können.Der Botanische Garten in Singapur

Little India

Wir fuhren weiter mit der gelben Linie bis zum Rendevous Hotel. Dort wollten eigentlich mit der blauen Linie weiterfahren aber entweder standen wir nicht am rechten Platz oder der Fahrer übersah uns, der Bus fuhr jedenfalls weiter. Somit gingen wir zu Fuß weiter bis nach Little India, was nur ein kurzer Fußweg weg. Dort war es wirklich wie in Indien, primär die indische Bevölkerung hält sich dort (neben ein paar Touris) auf und sie finden dort alles für den täglichen Bedarf und für die Touristen gibt es natürlich auch Souvenirs. In Little India schlossen wir auch die Hop On / Hop Off Tour ab und fuhren mit der Metro zurück zum Hotel. Little India in Singapur

Fazit

Uns hat die Fahrt durch Singapur sehr gut gefallen und durch zahlreiche Kommentare, welche auch auf Deutsch verfügbar waren, konnten wir entspannt zuhören und zugleich kucken. Zudem waren die Kommentare auch gut auf die jeweiligen Punkte abgestimmt. Lediglich die Haltestellen waren mitunter schwer als Hop On / Hop Off Station zu identifizieren, denn große Aufsteller etc. sucht man vergebens.  Im Hop On Hop Off Bus in Singapur

Für die Planung

Mit dem Hop On Hop Off Bus entlang der Orchard Street in SingpurDie Busse fahren alle 15 – 20min in der Zeit von 8:30 und 20 Uhr. Die gelbe Route hat uns am meisten zugesagt, da dies die große Tour ist und zudem die Orchard Street entlang fährt. Man kann jederzeit aussteigen und die Fahrt beliebig fortsetzen. Beim Kauf kann man zwischen 24 Stunden und 48 Stunden Tickets wählen. Wer also länger in Singapur ist und viel sehen möchte, der sollte sich am besten gleich das 48 Stunden Ticket besorgen.

Vielen Dank an das Singapore Tourism Boards für die freundliche Unterstützung.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.