Deutschland, Hotel, Nahziele
Schreibe einen Kommentar

Das 25hours Hotel Hamburg HafenCity

Doppelzimmer im 25hours Hotel Hamburg HafenCity

Für einen Kurzaufenthalt waren wir in der Hamburger HafenCity zu Gast, genauer gesagt im 25hours Hotel Hamburg HafenCity.

Direkt in der Hamburger HafenCity gelegen und somit ein guter Ausgangspunkt für eine Erkundung der Hafenstadt, bietet die Hotelkette 25hours sogar zwei Hotels an. Wir entschieden uns für das 25hours Hotel Hamburg HafenCity.

Parkplätze im öffentlichen Parkhaus

Im angrenzenden öffentlichen Parkhaus haben die beide 25hours Hotels Parkplätze, die später direkt im Hotel bezahlt werden können. Mit 24 EUR pro Tag sind die Parkplätze zwar nicht günstig, kostenlose Parkplätze in der HafenCity zu finden ist allerdings aussichtslos. Vom Parkhaus gibt es praktischerweise einen direkten Zugang zum 25hours Hotel Hamburg HafenCity, so dass man direkt zum Check-In gelangt.

Maritimer Check-In

Der Check-In war sehr freundlich und unförmlich, die 25hours Kette gibt sich jung und stylisch. Seemannslieder liefen dezent im Hintergrund und schon in der Lobby wird der maritime Look deutlich. Unser Zimmer in der sechsten Etage war direkt bezugsfertig, wir erhielten nur noch den Hinweis, bloß die Minibar zu leeren, die sei im Preis enthalten.

Zimmer in der sechsten Etage

Maritimer Look im 25hours Hotel Hamburg HafenCityUnser Zimmer befand sich in der sechsten Etage gegenüber des Fahrstuhls, was man leider auch im Zimmer wahrnehmen konnte. Gegenüber des Hotels wird gerade, wie fast überall in der HafenCity, fleißig gebaut. Gegen 7h gingen die Arbeiten los, das sollte man wissen. Das Zimmer an sich war genauso maritim gestaltet wie der Eingangsbereich und war mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Das Badezimmer war etwas dunkel gestaltet, zusätzliche Lichtquellen wären vorteilhaft. Pflegeprodukte wurden genauso bereit gestellt wie eine Wärmflasche und ein kleines Kuscheltier. Eine gute Klimatisierung rundete das Zimmer ab.

Frühstückszeit

Frühstück wird im Erdgeschoss angeboten, die Räumlichkeiten sind zu den Stoßzeiten allerdings etwas begrenzt. Kaffeespezialitäten werden auf Wunsch zubereitet und wer es eilig hat, bekommt auch einen Kaffee to-go und eine Brötchentüte, um sich einen Snack mitzunehmen. Die Auswahl war gut, es wurden auch lokale Köstlichkeiten angeboten wie Franzbrötchen.

Und hier befindet sich das 25hours Hotel Hamburg HafenCity:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.