Nahziele, Spanien
Schreibe einen Kommentar

Ein Tag an der Playa Gurugu

Strandbar an der Playa Gurugu

Als wir während unseres Spanien Roadtrips am Mittelmeer entlang fuhren, waren wir uns ziemlich schnell ein, dass ein Strandtag auch mal sein muss. Doch sind die Orte am Mittelmeer alle sehr unterschiedlich – insbesondere was die Besucheranzahl angeht.

Erster Versuch: Salou

Überfüllter Stand in SalouAls wir Tarragona hinter uns ließen, legten wir zunächst einen kurzen Stopp in Salou ein. Was uns da am Strand erwartete, mochten wir kaum glauben – kaum ein Zentimeter war hier noch frei. Viele, insbesondere russische, Gäste tummelten sich hier am Strand. So haben wir uns unseren Strandtag nicht vorgestellt und entschieden uns daher für den viel ruhigeren Ort Castellón de la Plana.

Zweiter Versuch: Playa Gurugu

An der Playa GuruguIn Castellón de la Plana übernachteten wir zunächst im NH Hotel Castellón Turcosa. Am nächsten Morgen wollten wir dann aber an den Strand und wählten dafür die 3 Kilometer östlich gelegene Playa Gurugu. Da Castellón de la Plana kein vom Tourismus geprägter Ort ist, fanden wir die Playa Gurugu sehr leer vor. Vor einer Strandbar fanden wir Strandbetten und Sonnenliegen, welche von den Gästen ohne Gebühr genutzt werden konnten. Wir schnappten uns daher zwei Liegen inklusive Sonnenschirm und machten es uns erstmal gemütlich. Die Strandbar unterstützten wir im Gegenzug mit ein paar Kaltgetränken und Eis, die wir dort kauften. Eine tolle Sache!

Sonnenbetten an der Playa Gurugu

Hier befindet sich die Playa Gurugu:

Parkmöglichkeiten sind an der Straße vorhanden. Wenn es im Sommer jedoch mal voller sein sollte, könnte der Fußweg auch durchaus mal länger dauern. 😉

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.